Auch das Bad braucht ein Lichtkonzept

BadezimmerDas Bad ist der Raum, den die meisten Menschen morgens als erstes betreten. Und es ist meist auch der Raum, der sie abends auf dem Weg ins Schlafzimmer begleitet. Umso wichtiger ist es, dass das Licht im Bad diese verschiedenen Stimmungen abbilden kann. Morgens soll es natürlich hell sein, man möchte aber nicht von kaltem Licht empfangen werden. Und blenden soll es beim Blick in den Spiegel auch nicht.

Mehr

Das richtige Flair für die eigene Sauna

Wenn Sie ihre Sauna in eine Wohlfühl-Oase umwandeln möchten, dann ist ein Tischkamin genau das richtige für Sie.

Was ist ein Tischkamin?

Diese Art von Kamin ist, im Gegensatz zu einem richtigen Kamin, eine Feuerstelle, welche nicht mit Festbrennstoffen wie Holz oder Kohle betrieben wird, sondern mit Bioethanol oder Brenngel. Außerdem besitzt er den Vorteil, dass er keinen Abzug braucht, da er nicht wie bei einem richtigen Kamin Rauch entwickelt. Der Kamin funktioniert folgendermaßen: Man steckt mehrere Dochte zwischen die Steine im Gefäß, befüllt das Gefäß mit dem Brennstoff und zündet dann den Kamin an. Bei hochwertigeren Kaminen werden Vergasungsbrenner benutzt. Hierbei wird nicht der Brennstoff selbst, sondern nur die entstehenden Dämpfe des Brennstoffes verbrannt. Dies ist auch gleichzeitig die sicherste Variante bei so einem Kamin.

Mehr

Auch im Badezimmer für Sicherheit sorgen

Im Haushalt passieren nach wie vor sehr viele Unfälle – speziell aber im Badezimmer, weil dort einerseits doch einige Barrieren zu überwinden sind und andererseits die Kombination von Wasser und teils glatten Oberflächen Ursache für manchen „Ausrutscher“ ist. Zwei Gruppen sind besonders gefährdet: die Altersgruppe 0 bis 14 Jahre und jene der Senioren. Eine weitere Gefahr im Badezimmer geht von allen elektrischen Anschlüsse und Geräten aus. Daher sollten Elektrikerarbeiten im Badezimmer ausschließlich vom Fachmann durchgeführt werden. Der kennt die Vorschriften und garantiert somit für Ihre Sicherheit.

Mehr